Vier Schätze

Wenn man Shodo anfangen will, benötigt man die „Vier Schätze“: Pinsel, Tusche, Reibstein und Kalligraphie-Papier.

 

Pinsel sind die wichtigsten Werkzeuge für Shodo. Sie werden aus den Haaren unterschiedlicher Tiere hergestellt. Die Haare von Pferden, Wiesel oder Hirschen haben einen starken Widerstand und eine hohe Biegsamkeit. Mit solchen Pinsel lassen sich kräftige Striche einfach schreiben. 

 

Im Gegensatz dazu sind Haare von Schafen oder Ziegen sehr weich. Solche Pinsel werden für schwungvolle Linien oder für Kursivschrift verwendet. 

 

Viele Pinsel bestehen aus einer Mischung von harten und weichen Haaren. Mit diesen Pinseln kann man das Wechselspiel von dicken und dünnen Strichen sehr gut erreichen. Deshalb empfehle ich solche Pinsel besonders für Shodo-Anfänger.